Termini e condizioni generali

I nostri Termini e condizioni generali

Termini e condizioni generali con le informazioni sul cliente

1. Ambito di applicazione
2. Offerte e descrizioni dei servizi
3. Processo di ordinazione e conclusione del contratto
4. Prezzi e spese di spedizione
5. Consegna, disponibilità di merci
6. Disposizioni di pagamento
7. Conservazione del titolo
8. Garanzia e garanzia per difetti nel materiale
9. Responsabilità
10. Memorizzazione del testo del contratto
11. Visite alle aziende agricole
12. Disposizioni finali
Introduzione:
L'Agricoltura Biologica Italia è un'associazione di agricoltori biologici che coltivano, raccolgono e vendono prodotti agricoli con metodi sostenibili. (Si tratta di una traduzione non vincolante dei Termini e Condizioni Generali Italiani. Può contenere errori di traduzione. La versione italiana di questo testo giuridico è quindi vincolante solo.)
Questi termini (insieme ai documenti qui in secondo campo) eseminano le condizioni che disciplinano l'uso del sito web (www.organicfarming-italy.com) e l'acquisto di prodotti attraverso il Sito Web (qui di seguito indicato come i "Termini"). Prima di utilizzare il Sito o prima di acquistare un prodotto, dovresti leggere attentamente i termini, la nostra Informativa sui cookie e la nostra Informativa sulla privacy (collettivamente, "Informativa sulla privacy") prima di utilizzare il Sito o prima di acquistare un prodotto. Utilizzando questo sito Web, l'utente accetta questi termini e la nostra informativa sulla privacy. Se non accetti i termini e l'informativa sulla privacy, non potrai utilizzare questo sito web. I prodotti del concetto di agricoltura biologica sono regolati da disposizioni speciali. Se hai domande sui termini e le condizioni o sull'informativa sulla privacy, ti preghiamo di contattarci tramite i nostri canali di comunicazione ufficiali. Il team di Organic Farming Italy ha tradotto questo contratto in altre lingue, l'unica versione legalmente valida è la versione italiana.

1. Ambito di applicazione
1.1. Per il rapporto d'affari tra Agricoltura Biologica Italia, Ubaldo Spangnolo, Strada privata Daffieno, 18100 Imperia, Italia E-mail: info@organicfarming-italy.com, Tel. 39 334 777 5019 (in seguito "Venditore") e il Cliente (in seguito "Cliente") si applicano esclusivamente ai seguenti Termini e Condizioni Generali nella loro versione valida al momento dell'ordine.
1.2. È possibile contattare il nostro servizio clienti per domande, reclami e reclami nei giorni feriali dalle 9:00 alle 18:00 sul numero di telefono Tel. 39 334 777 5019 o via e-mail all'info@organicfarming-italy.com.
1.3. Ai fini del presente GtC, un consumatore è qualsiasi persona fisica che concluda un'operazione legale per uno scopo che non può essere attribuito principalmente alla sua attività professionale commerciale o indipendente (Sezione 13 del codice civile tedesco).
1.4. I termini e le condizioni del cliente non sono accettati, a meno che il venditore non accetti espressamente la loro validità.

2. Offerte e descrizioni dei servizi
La presentazione dei prodotti nel negozio online non costituisce un'offerta giuridicamente vincolante, ma un invito a effettuare un ordine. Le descrizioni dei servizi nei cataloghi e sui siti web del Venditore non hanno il carattere di garanzia o garanzia.
Tutte le offerte sono valide "fino a quando lo stock dura" se non viene menzionato nient'altro nei prodotti. Per il resto, gli errori sono riservati.
La vendita di beni tramite questo sito web è effettuata dal rispettivo produttore della merce. Organic Farming Italy, azienda italiana con sede in Via Privata Daffieno a Imperia, Italia. Telefono: 39 347 5976928, https://www.organicfarming-italy.com agisce come distributore dei produttori per conto e per conto dei produttori. Il partner contrattuale per ogni ordine non è l'Agricoltura Biologica Italia, ma il rispettivo produttore/fornitore delle merci.

3. Processo di ordinazione e conclusione del contratto
3.1. Il cliente può selezionare i prodotti dall'assortimento del venditore senza impegno e ritirarli tramite [in den Carello] il pulsante in un cosiddetto carrello. All'interno del carrello, la selezione del prodotto può essere modificata, ad esempio eliminata. Il cliente può quindi utilizzare il pulsante per completare il processo di ordinazione all'interno del [Weiter zur Cassa] carrello.
3.2. Tramite il [zahlungspflichtig bestellen] pulsante, il cliente presenta una richiesta vincolante per l'acquisto della merce nel carrello. Prima di inviare l'ordine, il cliente può modificare e visualizzare i dati in qualsiasi momento, tornare al carrello utilizzando la funzione del browser "indietro" o annullare del tutto il processo di ordine. Le informazioni necessarie sono contrassegnate con un asterisco .
3.3. Il venditore invia quindi al cliente un riconoscimento automatico della ricevuta via e-mail, in cui l'ordine del cliente è nuovamente elencato e che il cliente può stampare tramite la funzione "Stampa" (conferma dell'ordine). Il riconoscimento automatico della ricevuta si limita a documenta che l'ordine del cliente è stato ricevuto dal venditore e non costituisce l'accettazione della richiesta. Il contratto di acquisto è concluso solo quando il venditore ha spedito il prodotto ordinato al cliente entro 2 giorni, lo ha consegnato o confermato la spedizione al cliente entro 2 giorni con una seconda e-mail, conferma esplicita dell'ordine o invio della fattura.
3.4. Se il venditore consente un pagamento anticipato, il contratto con la fornitura dei dati bancari e la richiesta di pagamento è concluso. Se il pagamento non è stato ricevuto dal venditore fino a 10 giorni di calendario dopo l'invio della conferma dell'ordine, il venditore si ritira dal contratto con il risultato che l'ordine è annullato e il venditore non è obbligato a consegnare. L'ordine viene quindi completato per l'acquirente e il venditore senza ulteriori conseguenze. Una prenotazione dell'articolo per il pagamento anticipato viene quindi effettuata per un periodo di tempo superiore a 10 giorni di calendario.

4. Prezzi e spese di spedizione
4.1. Tutti i prezzi indicati sul sito web del Venditore sono comprensivi dell'imposta sul valore aggiunto applicabile.
4.2. Oltre ai prezzi indicati, il venditore addebita le spese di spedizione per la consegna. Le spese di spedizione saranno chiaramente comunicate all'acquirente su una pagina di informazioni separata e nel contesto del processo di ordinazione.

5. Consegna, disponibilità di merci
5.1. Per quanto riguarda il pagamento anticipato, la consegna avrà luogo dopo la ricezione dell'importo della fattura.
Salvo circostanze particolari che derivano dalla personalizzazione dei prodotti o in caso di circostanze impreviste o eccezionali, ti invieremo l'ordine con il prodotto/prodotto che appaiono in ogni conferma dell'ordine alla data di consegna visualizzata sul sito web. La data di consegna approssimativa dei prodotti è selezionata da voi nel calendario, che viene visualizzato sul sito web per questo scopo al fine di effettuare l'acquisto. In conformità alle seguenti disposizioni, la "consegna" è considerata completata o l'ordine deve essere considerato "consegnato" non appena l'utente o un terzo determinato dall'utente entra in possesso dei prodotti, come può essere dimostrato firmando la ricevuta dell'ordine all'indirizzo di consegna concordato.
I tempi di consegna variano a seconda del paese e della città/città specificati nell'indirizzo di consegna. Per l'orientamento, abbiamo elencato i tempi di consegna per i seguenti paesi:
+ 10-14 giorni di consegna per Italia e Germania
+ 10-21 giorni di consegna per Austria, Belgio, Francia, Paesi Bassi, Lussemburgo, Monaco e Svizzera
+ 10-21 giorni di consegna per Danimarca, Estonia, Finlandia, Ungheria, Irlanda, Lettonia, Lituania, Norvegia, Polonia, Svezia e Regno Unito

I tempi di consegna di cui sopra possono variare per motivi al di fuori del nostro controllo (pioggia, rugiada, vento o altre condizioni climatiche che impediscono la raccolta dei prodotti in buone condizioni, problemi di trasporto, ecc.), il che può significare un ritardo, che in nessun caso costituisce un motivo per una sanzione contrattuale o richiede qualsiasi responsabilità contrattuale o non contrattuale.
Inoltre, ci riserviamo il diritto di annullare gli ordini da te se ci sono motivi e circostanze che impediscono oggettivamente la loro preparazione o l'invio entro il ragionevole periodo di tempo. Vi informeremo via e-mail su questa incapacità. In questo caso, hai il diritto di far elaborare e spedire il tuo ordine in modo retrospettivo e senza costi aggiuntivi.

Lavoriamo con la società di logistica che meglio si adatta alla spedizione del vostro ordine. Le aziende di logistica che collaborano sono integrate nel nostro sistema e si adattano ai nostri tempi per raccogliere frutta, verdura e ordinare. Per questo motivo, non possiamo accettare altre società con cui sei affiliato contrattualmente, compresi gli stessi vettori menzionati. Inoltre, ci riserviamo il diritto di cambiare società di logistica in qualsiasi momento e senza preavviso.

Al momento della consegna, l'utente o la persona che riceve l'ordine all'indirizzo di consegna specificato nell'ordine non deve firmare la prova di consegna (POD) senza verificare in anticipo se le scatole, i pallet o gli imballaggi sono sigillati e che manca una casella dell'ordine. Nel caso in cui le scatole, pallet sono mancanti o uno è stato aperto, è necessario informare il vettore in dettaglio e conservare una copia della prova in cui i fatti sono annotati. È necessario informarci immediatamente di questo incidente via e-mail a info@organicfarmin-italy.com e allegare una foto di prova di non conformità e la prova dell'ordine. Le merci non possono essere aperte o consumate finché si è in attesa di una notifica scritta da Organic Farming Italy, che indica l'ulteriore processo.
Se ricevi la merce senza alcuna prova di non conformità nella prova di consegna, non possiamo accettare il tuo reclamo.
Se si riceve un ordine senza difetti evidenti, ma i suoi prodotti sono inadatti al consumo per qualsiasi motivo, ad esempio perché hanno difetti nascosti, fateci sapere l'incidente il più presto possibile e sempre entro 14 giorni dalla ricezione dell'ordine tramite l'indirizzo e-mail info@organicfarming-italy.com. Ti chiediamo anche di allegare le foto del prodotto all'e-mail con una spiegazione del motivo del reclamo.

5.2. Se la consegna della merce fallisce a causa della colpa dell'acquirente nonostante tre tentativi di consegna, il venditore può recedere dal contratto. Eventuali pagamenti effettuati saranno rimborsati immediatamente al cliente.

5.3. Tutti gli ordini sono soggetti alla disponibilità di prodotti agricoli. Se ci sono difficoltà con la raccolta, la consegna del prodotto o se il raccolto è stato completato prima della lavorazione del vostro ordine, in modo che la resa totale del raccolto non corrisponda alle quantità previste, dividiamo la quantità totale del raccolto tra gli acquirenti pro rata. L'Agricoltura Biologica Italia vende prodotti che variano in base all'anno e alla stagione e la cui offerta attuale può essere visualizzata attraverso il sito web di Organic Farming Italy.

Ci riserviamo il diritto di modificare l'offerta in qualsiasi momento e senza preavviso. Se il prodotto ordinato non è disponibile perché il venditore non è fornito con questo prodotto dal suo fornitore senza colpa propria, il venditore può recedere dal contratto. In questo caso, il Venditore informerà immediatamente il Cliente e, se necessario, proporrà la consegna di un prodotto comparabile. Se non è disponibile alcun prodotto comparabile o il cliente non richiede la consegna di un prodotto comparabile, il venditore rimborserà immediatamente il cliente per qualsiasi considerazione già fornita.

5.4. I clienti saranno informati dei tempi di consegna e delle restrizioni di consegna (ad es. restrizioni sulle consegne in determinati paesi) su una pagina di informazioni separata o all'interno della rispettiva descrizione del prodotto.

5.5. Resa ridotta del raccolto. Se il raccolto della rispettiva azienda agricola risulta peggiore del calcolato, la consegna verrà ridotta di conseguenza. In caso di adozioni di colture agricole, non vi sono obiezioni alla consegna del raccolto calcolato.

6. Disposizioni di pagamento
6.1. Il cliente può scegliere tra i metodi di pagamento disponibili durante e prima del completamento del processo di ordinazione. I clienti saranno informati dei mezzi di pagamento disponibili su una pagina di informazioni separata.
6.2. Se il pagamento tramite fattura è possibile, il pagamento deve essere effettuato entro 30 giorni dalla ricezione delle merci e della fattura. Per tutti gli altri metodi di pagamento, il pagamento deve essere effettuato in anticipo senza detrazione.
6.3. Se terze parti sono assegnate a elaborare i pagamenti, ad esempio Paypal. si applicano i termini e le condizioni generali.
6.4. Se la data di scadenza del pagamento viene determinata in base al calendario, il cliente è già predefinito mancando la data. In questo caso, il cliente deve pagare gli interessi legali sul ritardo di pagamento.
6.5. L'obbligo del cliente di pagare gli interessi sul ritardo di pagamento non impedisce al Venditore di richiedere ulteriori danni per ritardo.
6.6. Il cliente ha diritto alla sdvenzione solo se le sue controvendenze sono state stabilite o riconosciute legalmente dal venditore. Il cliente può esercitare un diritto di ritenuta solo se i sinistri derivano dalla stessa relazione contrattuale.

7. Conservazione del titolo
Fino a quando non è stato effettuato il pagamento completo, la merce consegnata rimane di proprietà del venditore.

8. Garanzia e garanzia per difetti nel materiale
8.1. La garanzia è determinata in conformità con le normative legali.
8.2. Esiste una garanzia per le merci consegnate dal venditore solo se questa è stata espressamente consegnata. I clienti saranno informati delle condizioni di garanzia prima dell'inizio del processo di ordinazione.

9. Responsabilità
9.1. Le seguenti esclusioni e limitazioni di responsabilità si applicano alla responsabilità del Venditore per i danni, senza pregiudizio per le altre condizioni di richiesta statutarie.
9.2. Il Venditore è responsabile senza limitazioni se la causa del danno si basa sull'intento o sulla negligenza grave.
9.3. Inoltre, il Venditore è responsabile per la violazione leggermente negligente degli obblighi essenziali, la cui violazione mette a repentaglio il raggiungimento dello scopo del contratto, o per la violazione degli obblighi, il cui adempimento consente la corretta esecuzione del contratto in primo luogo e sulla cui conformità il cliente si basa regolarmente. In questo caso, tuttavia, il Venditore è responsabile solo per il danno prevedibile tipico del contratto. Il Venditore non è responsabile per la violazione leggermente negligente di obblighi diversi da quelli specificati nelle frasi precedenti.
9.4. I suddati limiti di responsabilità non si applicano in caso di lesioni alla vita, al corpo e alla salute, per un difetto dopo aver assunto una garanzia per la qualità del prodotto e in caso di difetti fraudolenti nascosti. La responsabilità ai sensi della legge sulla responsabilità del prodotto rimane inalterata.
9.5. Nella misura in cui la responsabilità del venditore è esclusa o limitata, ciò vale anche per la responsabilità personale dei dipendenti, dei rappresentanti e degli agenti per procura.

10. Memorizzazione del testo del contratto
10.1. Il cliente può stampare il testo del contratto prima di effettuare l'ordine al venditore utilizzando la funzione di stampa del suo browser nell'ultimo passaggio dell'ordine.
10.2. Il venditore invia inoltre al cliente una conferma dell'ordine con tutti i dati dell'ordine all'indirizzo e-mail fornito dal cliente. Con la conferma dell'ordine, ma al più tardi al momento della consegna della merce, il cliente riceve anche una copia del GTC insieme alle istruzioni di revoca e alle istruzioni sulle spese di spedizione, nonché sulle condizioni di consegna e pagamento. Se ti sei registrato nel nostro negozio, puoi visualizzare i tuoi ordini effettuati nella tua area del profilo. Inoltre, archiviamo il testo del contratto, ma non lo rendono accessibile su Internet.

11. Visite alle aziende agricole
11.1. La nostra piantagione non è un luogo pubblico. Se sei il padrino di un albero di agricoltura biologica, puoi venire a visitarlo. Le visite sono possibili solo su appuntamento. Gli appuntamenti possono essere determinati tramite il nostro modulo di contatto con il numero esatto di visitatori. Alle persone che appaiono in azienda senza la data prevista o senza conferma di questa data dal nostro team verrà negato l'ingresso per motivi di sicurezza. La visita avrà luogo sotto la supervisione e la supervisione di un dipendente di Organic Farming Italy. Per motivi di persità, non è consentito visitare la piantagione a piedi.
L'Agricoltura Biologica Italia si riserva il diritto di non consentire ai clienti o ai terzi di entrare nella piantagione, cancellando una data concordata, se il personale di Organic Farming Italy

12. Disposizioni finali
12.1. Il luogo di giurisdizione e il luogo di esecuzione è l'ufficio registrato del venditore se il cliente è un commerciante, una persona giuridica ai sensi del diritto pubblico o un fondo speciale ai sensi del diritto pubblico.
12.2. La lingua del contratto è l'italiano.
12.3. Piattaforma della Commissione europea sulla risoluzione delle controversie online (Os) per i consumatori: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Non siamo preparati o obbligati a partecipare a una procedura di risoluzione delle controversie dinanzi a un comitato arbitrale dei consumatori.

Stato: 01/01/2022


Impronta

Impronta

Informazioni conformemente alla sezione 5 TMG

Organic Farming Italy
Ubaldo Spagnolo
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia
E-mail: info@organicfarming-italy.com
Telefono. +39 334 777 5019

Contattare

Organic Farming Italy
Ubaldo Spagnolo
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia
E-mail: info@organicfarming-italy.com
Telefono. +39 334 777 5019

Risoluzione delle controversie

La Commissione europea fornisce una piattaforma per la risoluzione delle controversie online (ODR): https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Il nostro indirizzo e-mail si trova nella parte superiore dell’impronta.

Non siamo disposti o obbligati a partecipare a un procedimento di risoluzione delle controversie dinanzi a un comitato arbitrale dei consumatori.

Responsabilità per i contenuti

In qualità di fornitore di servizi, siamo tenuti a rispettare la Sezione 7 (1) TMG è responsabile del proprio contenuto su queste pagine in conformità con le leggi generali. Ai sensi delle sezioni da 8 a 10 del TMG, tuttavia, noi, in qualità di fornitore di servizi, non siamo obbligati a monitorare le informazioni trasmesse o memorizzate da terzi o a indagare su circostanze che indicano attività illegali.

Gli obblighi di rimuovere o bloccare l’uso delle informazioni in conformità con le leggi generali rimangono inalterati. Tuttavia, la responsabilità al riguardo è possibile solo dal momento della conoscenza di una specifica infrazione. Se ci iamo conto di tali violazioni, rimuoveremo immediatamente questo contenuto.

Responsabilità per i link

La nostra offerta contiene link a siti web esterni di terze parti, sui cui contenuti non abbiamo alcuna influenza. Pertanto, non possiamo assumerci alcuna responsabilità per questi contenuti di terze parti. Il rispettivo fornitore o operatore delle pagine è sempre responsabile del contenuto delle pagine collegate. Le pagine collegate sono state controllate per eventuali violazioni legali al momento del collegamento. I contenuti illegali non erano riconoscibili al momento del collegamento.

Tuttavia, un controllo permanente del contenuto delle pagine collegate non è ragionevole senza indicazioni concrete di una violazione della legge. Se ci iamo a conoscenza di eventuali violazioni della legge, rimuoveremo immediatamente tali collegamenti.

Copyright

I contenuti e le opere create dagli operatori del sito su queste pagine sono soggetti alla legge tedesca sul copyright. La duplicazione, l’editing, la distribuzione e qualsiasi tipo di sfruttamento al di fuori dei limiti del diritto d’autore richiedono il consenso scritto del rispettivo autore o creatore. I download e le copie di questo sito sono consentiti solo per uso privato e non commerciale.

Nella misura in cui i contenuti di questa pagina non sono stati creati dall’operatore, i diritti d’autore di terzi sono rispettati. In particolare, il contenuto di terze parti è contrassegnato come tale. Se tuttavia si diventa a conoscenza di una violazione del copyright, si prega di notare di conseguenza. Se ci iamo conto di eventuali violazioni, rimuoveremo immediatamente tali contenuti.

Stato: 01.01. 2022


Informativa sulla privacy

Protezione dei dati secondo il GDPR

Di seguito, vi informiamo sulla natura, la portata e lo scopo della raccolta e dell’utilizzo dei dati personali sul nostro sito web. In termini di contenuti, siamo guidati dal regolamento generale sulla protezione dei dati (GDPR) dell’UE, perché è improbabile che le disposizioni in materia di protezione dei dati della legge tedesca sui telemedia (TMG) siano applicabili a partire dal 25.05.2018.

Das für diese Website verantwortliche Unternehmen (und die allgemeinen Kontaktdaten) finden Sie in unserem Impressum.

Möchten Sie speziell unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren? Dann schreiben Sie ihm eine E-Mail an aaa.sassolive@gmail.com. Ihr Anliegen wird vertraulich behandelt.
Unser Datenschutzbeauftragter ist nicht dafür zuständig, dass ihre konkrete Anliegen erfüllt werden (Auskunft etc.); vielmehr steht er Ihnen für vertrauliche Fragen und allgemeine rechtliche Sachverhalte zur Verfügung.

Sie haben gemäß Artikel 77 DS-GVO das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Selbstverständlich haben Sie zahlreiche Persönlichkeitsrechte, die wir gerne erfüllen wollen:

Sie haben gemäß Artikel 77 DS-GVO das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Selbstverständlich haben Sie zahlreiche Persönlichkeitsrechte, die wir gerne erfüllen wollen:

Auskunft

Der Auskunftspflicht kommen wir in der hier vorliegenden Datenschutz-Erklärung nach.
Berichtigung
Sie können eine Berichtigung falscher Daten fordern.
Löschung
Sie können die Löschung Ihrer Daten fordern, sofern die zahlreichen Ausnahme der DS-GVO nicht greifen.
Einschränkung der Verarbeitung
Sie können fordern, dass Ihre Daten nicht mehr aktiv genutzt werden (z.B. dann, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bezweifeln).
Widerspruchsrecht gegen unsere „berechtigten Interessen“
Falls in Ihrem Einzelfall überwiegende Interessen bestehen, die unsere betrieblichen Interessen überwiegen, so können Sie der Verarbeitung widersprechen. In vielen Fällen kann dies über ein „Opt-Out“ geschehen.
Datenübertragbarkeit
Sofern Sie Daten aktiv zur Verfügung stellen, und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung (a) Ihre Einwilligung oder (b) unser Vertragsverhältnis darstellt, so können Sie fordern, dass wir Ihnen diese Daten in elektronischer Form aushändigen.

Abruf von Informationen der Webseite

Im Rahmen des ganz normalen „surfens“ auf unserer Website werden die folgenden Daten erhoben und in Ihrem Sinne zur Auslieferung von Webseiten verwendet:

Datum und Uhrzeit (Hieran können wir eine zeitliche Zuordnung machen und dies nutzen, um z.B. technische Probleme zu lokalisieren.
IP-Adresse (Die Erhebung der IP-Adresse ist notwendig, damit der Webserver Ihnen die gewünschten Daten schicken kann.)
Die angeforderten Daten (Welche Datei fordern Sie an? In welchem Unterverzeichnis liegt sie?)
Der Port, über den Sie die Daten anfordern (Diese Information wird durch Ihren Browser automatisch verschickt. Über diesen Port werden Sie die gewünschte Webseite erhalten.)
Die verweisende Webseite (Einige Browser senden bei jedem Abruf auch die URL der zuvor genutzten Webseite.)
Name des Browsers, mit dem Sie im Internet surfen (Diese Information wird durch Ihren Browser automatisch verschickt. Wir nutzen diese Information möglicherweise, damit die Inhalte optisch optimal dargestellt werden können. Eventuell sendet Ihr Browser auch andere Informationen, z.B. über installierte Programme)
Der Status des Abrufes (Hier können wir erkennen, ob die gewünschte Webseite existiert und erfolgreich an Sie ausgeliefert werden konnte.)
Diverses: Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Ihr Browser möglicherweise noch zusätzliche Daten an unseren Webserver schickt (Name des Browsers, Bildschirm-Auflösung etc.). Hierauf haben wir naturgemäß keinen Einfluss.

Die oben beschriebenen Daten werden nur für Bruchteile einer Sekunde im Arbeitsspeicher des Webservers gespeichert. Dieser Vorgang ist technisch absolut erforderlich, um eine Website verfügbar zu machen, daher haben wir hierfür ein „berechtigtes Interesse“ im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO. Der Webserver befindet sich bei einem europäischen Betreiber.

Bedingt durch die Natur des Internets werden diese Daten zwangsläufig auf einer Vielzahl von Servern verarbeitet, bis Ihre Anfrage auf unserem Webserver ankommt; daher ist eine Erhebung und Nutzung auch in „Drittländern“ (z.B. den USA) möglich. Auf diesen Vorgang hat unser Unternehmen keinerlei Einfluss.

Unsere Website arbeitet intern durchgängig SSL-verschlüsselt. Insofern haben die Betreiber von weltweiten Webservern keinen Einblick in die transportierten Inhalte.

Die obigen Daten werden zusätzlich in Form von Logfiles für eine begrenzte Zeit gespeichert, um eventuelle technische Probleme (oder Hackerangriffe) analysieren zu können. Wir bewahren diese Logfiles für 5 Tage auf. Wenn keine Probleme (oder Hackerangriffe) vorliegen, dann schaut auch niemand in diese Dateien. Diese Logfiles sind wichtig, um den Strafverfolgungsbehörden das strafbare Verhalten zu beweisen; insofern haben wir hierfür ein „berechtigtes Interesse“ im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO.

Kontaktformular

Mittels des Kontaktformulars können Sie zügig und unbürokratisch eine Information anfordern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre konkreten Kontaktdaten anfordern; erfahrungsgemäß können wir Sie nur so gezielt mit Informationen versorgen.

Die diesbezügliche Datenerhebung ist durch unser „berechtigtes Interesse“ im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO begründet, weil eine reibungslose Kontaktaufnahme unsere geschäftlichen Zwecke begünstigt. Falls aus dem Kontaktformular ein Vertragsverhältnis erwachsen sollte, so wäre die (vor-) vertragliche Aufgabenerfüllung im Sinne des Artikel 6 (1b) DS-GVO ebenfalls als Rechtsgrundlage zu nennen. Wenn Sie uns diese Daten nicht im Kontaktformular nennen wollen, so nehmen Sie bitte z.B. telefonisch Kontakt zu uns auf.

(Ganz am Rande erwähnt: Die ehemals möglicherweise bestehende Einwilligungspflicht zum Kontaktformular besteht nicht (mehr), weil der zugrundeliegende § 12 Abs. 1 TMG nicht mehr anwendbar ist).

Die Eingabe Ihrer Daten in das Kontaktformular findet SSL-verschlüsselt statt und ist somit vertraulich. Die Daten des Kontaktformulars werden jedoch unverschlüsselt per E-Mail an unser Unternehmen weitergeleitet. Insofern ist insgesamt keine Vertraulichkeit gewährleistet. Falls Ihnen die volle Vertraulichkeit aber wichtig ist, so schreiben Sie uns bitte eine E-Mail (unser E-Mail Server unterstützt die TLS-Verschlüsselung, sofern IHR E-Mail Server dies ebenso unterstützt).

Nachdem die E-Mail mit den Kontaktformular-Daten versendet wurde, verbleiben keine Daten mehr auf dem Webserver.

Falls Sie eine Löschung der resultierenden E-Mail wünschen, so geben Sie uns bitte Bescheid. Sofern dem keine gewichtigen Gründe (z.B. Gesetze) gegenüberstehen, so werden wir Ihrem Anliegen gerne entsprechen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Dies ist für verschiedenste Zwecke hilfreich, um eine Website an die Nutzer anzupassen. Das Abschalten und Löschen von Cookies ist ein wichtiges Thema. Eine allgemeine Anleitung finden Sie hier. Außerdem empfehlen wir die Website www.youronlinechoices.com. Hinsichtlich der Speicherdauer und der Zugriffsrechte gibt es unterschiedliche Arten von Cookies:

a) Eigene Cookies mit kurzer Laufzeit („Session-Cookies“)

Diese Cookies sind datenschutzrechtlich unkritisch und dienen meist der puren Gestaltung unserer eigenen Website. Die Rechtsgrundlage ist unser „berechtigtes Interesse“ im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO. Diese Cookies werden gelöscht, sobald Sie den Browser schließen. Im Einzelnen sind dies:

Solche Cookies setzen wir nicht ein.

b) Eigene Cookies mit längerer Laufzeit

Diese Cookies erlauben es uns, dass unsere Website Ihren Browser langfristig wiedererkennen kann. Somit können wir auch „morgen“ oder „nächste“ Woche die Inhalte anpassen.

Solche Cookies setzen wir nicht ein.

d) Drittanbieter-Cookies mit langer Laufzeit

Diese Cookies sind durch uns selbst und auch durch andere Websites lesbar und beschreibbar. Somit können auch andere Dienste auf diese Daten zugreifen. Dies ist insbesondere interessant für angepasste Werbung und für die Verbindung zu „Sozialen Netzwerken“.

Google Analytics

Im Rahmen der pseudonymisierten Nutzungsprofile unserer Website werden Cookies durch Google gesetzt. Dies dienen nur unserer internen Auswertung (siehe weiter unten). DoubleClick.net (Google-Konzern)
Wir betrachten es als unser berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO, dass Ihr Besuch auf unserer Website dazu führt, dass Sie im Google-Werbenetzwerk ggf. Werbung von uns sehen. Dies geschieht innerhalb des DoubleClick-Werbenetzwerks von Google. Konkrete Informationen und Abschalt-Möglichkeiten finden Sie hier Google schreibt: Wir verwenden Cookies, um Anzeigen für Nutzer ansprechender und für Publisher und Werbetreibende wertvoller zu gestalten. Für gewöhnlich werden Cookies verwendet, um nutzerrelevante Anzeigen auszuwählen, die Berichterstellung zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Google verwendet Cookies wie das NID- und das SID-Cookie, um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Mithilfe solcher Cookies erfassen wir zum Beispiel Ihre neuesten Suchanfragen, Ihre bisherigen Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden oder den Suchergebnissen und Ihre Besuche auf der Website eines Werbetreibenden. Auf diese Weise können wir Ihnen individuell zugeschnittene Werbung auf Google anzeigen. Wir verwenden Cookies auch für Werbung, die wir an verschiedenen Stellen im Web anzeigen. Das wichtigste Cookie für Anzeigenvorgaben für Websites, die nicht zu Google gehören, heißt „IDE“. Es wird zwei Jahre gespeichert und kann von anderen Google-Websites genutzt werden, um passende Werbung anzuzeigen. Google greift von Servern weltweit auf dieses Cookie zu. Dieses Cookie wird Ihrer Person nicht zugeordnet und nicht an Dritte verkauft (sagt Google).

Statistische Auswertung der Nutzung unserer Website (Google Analytics) Für unser Unternehmen ist es von großer wirtschaftlicher Bedeutung, dass wir die Nutzung unserer Website durch unsere Besucher statistisch auswerten können. Es geht uns nicht darum, das Verhalten einer einzelnen Person auszuwerten. Vielmehr geht es um übergreifende statistische Aspekte: Auf welcher Seite „betreten“ die Besucher unsere Seite? Wieviele Klicks macht ein durchschnittlicher Besucher?

Möglicherweise haben Sie von dem Positionspapier der deutschen Datenschutzkonferenz gehört, wo unter der Nummer 9 auch kurz das Thema „Einwilligung“ im Zusammenhang mit „Tracking-Mechanismen und Nutzerprofilen“ erwähnt ist.

Nach unserem Verständnis (und nicht nur unserem) bedeutet das oben genannte Positionspapier nicht, dass wir für unseren internen Website-Nutzungs-Statistiken eine Einwilligung einholen müssen. Wir teilen die Auffassung der Artikel-29-Datenschutzgruppe im Workingpaper-194 (im Kapitel 4.3 auf Seite 10), dass kein Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten besteht, wenn man sorgsam vorgeht. Auch die Aufsichtsbehörden haben sich in dem obigen DSK-Positionspapier ganz explizit diesem europäischen Rechtsverständnis angeschlossen.

Seien Sie versichert, dass diese Statistiken im Ergebnis in keiner Form personenbezogen sind. Diese Statistiken sind für unser Unternehmen von großer Wichtigkeit und wir sehen darin ein berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO; falls Sie dem widersprechen möchten, so bieten wir Ihnen selbstverständlich gerne eine „Opt-Out“-Möglichkeit an.
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”),1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Google Maps

Wir bieten Ihnen eine bequeme Möglichkeit, um die Anfahrt zu unserem Unternehmen zu planen. Hierfür nutzen wir eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sobald Sie diese Seite aufrufen, wird Ihre IP-Adresse an Google gesendet. Dies ist ein US-amerikanisches Unternehmen; insofern werden Daten ins außereuropäische Ausland gesendet (Google nimmt am EU-US-PrivacyShield teil). Sofern Sie in dieser Karte eigene Daten eingeben (z.B. den eigenen Wohnort), so werden auch diese Daten übermittelt. Google liefert hier Informationen. Wir sehen in diesem Dienst ein „berechtigtes Interesse“ im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Misurazione del successo

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Hiermit liefern wir Ihnen alle Auskünfte zu einer Datenverarbeitung unseres Unternehmens.
Die entsprechenden Pflichten aus den Artikeln 13, 13a 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO sind damit abgedeckt.

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Personalabteilung; Akademie; Aktenvernichtungs-Dienstleister; Mitarbeiterschulungen durch Externe Unternehmen

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
10 Jahre nach Erhebung (im Rahmen der Akademie)
2 Jahre ab Erhebung (im Rahmen der Akademie Informationsveranstaltung)
5 Jahre ab Erhebung (im Rahmen der Mitarbeiterschulungen)

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?
Name, Schulungsdaten
Bank- und/ oder Kreditkartendaten
Belege (Rechnungen, Gutschriften, Mahnungen, Reisekosten …)
Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, …)

Welche Personen sind betroffen?
Studiums- Teilnehmer
Interessenten der Ausbildung an der Akademie
Beschäftigte

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.
Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Buchhaltung

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Durchführen des betrieblichen Rechnungswesens (Handhabung von Ein- und Ausgangsrechnungen. Rechnungsprüfung. Mahnwesen. Kontierung. Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen. Überweisungen tätigen)

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO) Beschäftigungsverhältnis (§ 26 BDSG)

Erläuterung zu der Mehrzahl an Rechtsgrundlagen:
Im Beschäftigtenverhältnis sind die nachfolgenden Datenkategorien betroffen: Lohn- und Gehaltsdaten, Kontaktdaten. Alle anderen Datenkategorien unterliegen dem berechtigten Interesse.

Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Recht auf Gewinnerzielung, Arbeits- und Kosteneffizienz

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Buchhaltung; Externe Dienstleister / Supportmitarbeiter / Techniker; Externe Buchhaltung; Dienstleister für Buchhaltung und Gehaltsabrechnung; Bank

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres (gemäß § 147 Abs. 3 Abgabenordnung)

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?
Überweisungsdaten
Buchhaltungsdaten
Devisentausch
Bank- und Kreditkartendaten
Belege (Rechnungen, Gutschriften, Mahnungen, Reisekosten …)
Lohn-/ Gehaltsdaten

Welche Personen sind betroffen?
Freie Auftragnehmer
Beschäftigte
Kunden
Lieferanten

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI NRW, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf GERMANY, Tel. 0049-211-38424-0, www.ldi.nrw.de.
Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

EDV-Administration

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren.

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Administration der EDV des Unternehmens (Benutzerverwaltung, Support, Backup, Wartung etc.)

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Sassolive – azienda agricola
Via Diano Calderina N.284 Imperia
E-mail: aaa.sassolive@gmail.com
Telefono: +39 347 5976928
P.iva: 01644400085

Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)
Sassolive – azienda agricola
Via Diano Calderina N.284 Imperia
E-mail: aaa.sassolive@gmail.com
Telefono: +39 347 5976928
P.iva: 01644400085

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Sicherstellung von Datenschutz und (Informations-) Sicherheit

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
IT-Consultant; IT-Abteilung; Personalabteilung

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres (gemäß § 147 Abs. 3 Abgabenordnung)

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?
Gesamter E-Mail-Verkehr
Gesamte Internetnutzung
Datum der An- und Abmeldung des Computers
Logdaten (technischer Art)
Nutzungsdaten (Datum und Art der Nutzung)
Verzeichnisdienst (MS Active Directory, LDAP, …)

Welche Personen sind betroffen?
Beschäftigte
Interessenten
Kunden

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.
Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Kommunikation

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren.

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Austauschen und Übertragen von Informationen (E-Mails, Telefon, Internet, Briefe, Datenaustausch) und die entsprechende Verwaltung und Protokollierung.

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Recht auf Gewinnerzielung, Arbeits- und Kosteneffizienz

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Alle Mitarbeiter von rheingold

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
Niemals

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?
Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, …)

Welche Personen sind betroffen?
Pressekontakte
Freie Auftragnehmer
Beschäftigte
Kunden
Lieferanten

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Controlling/ Monitoring

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren.

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Berichten, Dokumentieren und Analysieren (Umsätze, Kundenverhalten, etc.)

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Recht/Pflicht zu Controlling bzw. Qualitätsmanagement

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Alle Mitarbeiter; IT-Abteilung; EDV-Dienstleister

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.
Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Customer-Relationship-Management

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren.

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Umfassende Verwaltung von Bestandskunden (Kundengewinnung und -Bindung); Organisation des Kongresses

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Recht auf Werbung (siehe Erwägungsgrund 47 DS-GVO)

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Buchhaltung; Kundenbetreuer

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
5 Jahre nach Erhebung
10 Jahre nach Jahresende ((steuerlich relevanten Daten) im Rahmen des Vertriebes von Publikationen))
sofort nach Vertragsende (Mitarbeiter im Rahmen der Website)
Es erfolgt keine Speicherung von Tracking-Daten (Cookies) bei Website- Besuchern

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.
Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Werbung

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Gewinnung und Bindung von Kunden (Wecken von Interesse für neue Produkte und Dienstleistungen)

Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Recht auf Werbung (siehe Erwägungsgrund 47 DS-GVO)

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Kundenbetreuer

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
Die Kontaktdaten für den Newsletter werden nach jedem Versand bereinigt, es gibt keine Löschfrist.

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?
Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, …)

Welche Personen sind betroffen?
Interessenten
Pressekontakte
alle in Outlook hinterlegten Kontakte
Dienstleister
Kunden

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Videoüberwachung

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren.

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Opto-Elektronische Überwachung
Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)
Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Recht/Pflicht zu Controlling bzw. Qualitätsmanagement

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
IT-Abteilung; Polizei
Wann werden die Daten wieder gelöscht?
5 Tage nach Erhebung (Ausnahme: es wurden Vorfälle dokumentiert)

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?
Videodaten

Welche Personen sind betroffen?
Beschäftigte, die sich im Sicherheitsbereich aufhalten
Videoüberwachungs-Betroffene

Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.
Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente(r) betriebliche(r) Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte
Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Dokumentation von Auskunfts-, Lösch- und anderen Verlangen

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über alle wichtigen Details dieser Datenverarbeitung. Wir nehmen Bezug auf alle Auskunftspflichten, die aus den Artikeln 13, 14, 15, 26 und 30 der DS-GVO resultieren.

Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Personen können ihre Persönlichkeitsrechte wahrnehmen. Die Erfüllung wird dokumentiert, um später ggf. einen Nachweis erbringen zu können.
Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)
Organic Farming Italy
Strada privata Daffieno
18100 Imperia, Italia

Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)
Konkret welche „berechtigten Interessen“ verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)
Abwehr von Schadenersatzansprüchen. Nachweis von Datenschutz-Compliance.

Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?
Geschäftsführung

Wann werden die Daten wieder gelöscht?
3 Jahre nach der entsprechenden Kontaktaufnahme durch die Person
Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?Stammdaten (ggf. Name, ggf. E-Mail, etc.)
Auskunftsdaten (ggf. personenbezogene Daten, die beauskunftet werden müssen)
Legitimationsdaten (ggf. Personalausweis-Kopie)

Welche Personen sind betroffen?
Personen, die ihre Persönlichkeitsrechte wahrnehmen (Auskunft, Löschung, etc.)
Das Recht auf „Auskunft“ (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Das Recht auf „Berichtigung“ unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.

Das Recht auf „Löschung Ihrer Daten“ (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf.

Das Recht auf „Einschränkung der Verarbeitung“ (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine „Sperrung“ Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

Das Recht auf „Widerspruch gegen die Verarbeitung“ (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unsererseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

Das Recht auf „Widerruf von Einwilligungen“ (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

Das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

Das Recht auf „Beschwerde“ (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.  Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Daten-Erhebung durch Dritte

Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben.

Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)
Nein, dies findet nicht statt.

Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer „gemeinsamen Verantwortlichkeit“? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)
Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.

Stand: 01.10.2020