Olivenbaum-Patenschaften 2022: Updates der Saison 2022 (Adoptionen vom 19.11.2021 bis 05.09.2022)

23.12.2022 Eure Lieferung


Wie wir bereits letztes Mal berichteten und Du auf Facebook und Instagram verfolgen konntest, haben wir in den letzten Wochen in den Bergen – wo es mehr geregnet hatte als bei uns – viele frische biologische Olivenöle getestet, um unsere Mißernte an der Küste mit Öl von anderen Farmern für Dich etwas auszugleichen.

Nun steht es fest. Wir kaufen erstklassiges Olivenöl von Giuseppe Ansaldi im bergigen Hinterland von Imperia.

Wichtig zu wissen ist, dass die Familie Ansaldi seit vielen Jahren biologisch produziert, aber den Aufwand und die Kosten für das Bio-Zertifikat gescheut hat. So wie 80% der Farmer in der Gegend. Wir lassen das Olivenöl im Labor testen, um sicher zu gehen, dass es keine chemischen Elemente aufweist.

 

Olio Ansaldi

La Famiglia Ansaldi

Kurzportrait
Ein Meer aus Olivenhainen umgibt das kleine Dorf Lucinasco im Hinterland von Imperia, das bis heute von der Produktion des goldenen Nektars lebt. Die Farm “Famiglia Ansaldi” bestellt circa 10.000 Olivenbäume der Art “Taggiasca” zwischen 200 und 500 Metern über dem Meeresspiegel. Von diesen Bäumen wird wertvolles natives Olivenöl verarbeitet, ein Grundnahrungsmittel der berühmten mediterranen Diät.

So geht es weiter: Wir lassen im Januar das Olivenöl von Giuseppe zu den Calvi Brüdern liefern, die es Abfüllen und Etikettieren werden. Du bekommst eine E-Mail, um die Lieferadresse zu kontrollieren.

Dann transportieren wir das gesamte Olivenöl nach Deutschland und in weitere Länder, wo die Pateneltern zuhause sind. Von dort aus wird dann der Einzelversand organisiert und durchgeführt.

25. November 2022: auf Einkaufstour


Unser Sassolive Olivenöl ist gepresst. Wir haben ca. 15% Oliven im Vergleich mit einer normalen Ernte. Dieses Olivenöl werden wir unter unseren Pat*innen aufteilen.

Und wir sind auf Einkaufstour. Um die fehlende Menge an eigenem Olivenöl für die Pat*innen der Bäume etwas auszugleichen, waren wir auf dem Olivenfest Olioliva in Imperia und haben für Euch Öl getestet. In den Bergen hat es mehr geregnet, als an der Küste. Deshalb haben die Farmer im Hinterland mehr Öl und eine großartige Qualität.

Durch die allgemeine Knappheit an Olivenöl durch den quasi Ausfall der Farmer an der Küste ist die Nachfrage dieses Jahr sehr groß und die Preise hoch. Aber wir werden sicher in den nächsten 14 Tagen einen Deal mit einem der Farmer aus den Bergen machen und dann im Januar/Februar das Olivenöl an unsere Paten verschicken.

Bio Olivenöl Einkaufstour

Und hier Eindrücke der Olioliva 2022

30. September 2022: kurz vor der Ernte.


Eigentlich beginnt die Oliven-Ernte jetzt. „eigentlich“ deshalb, weil durch die Dürre dieses Jahr fast keine Oliven mehr auf den Bäumen sind ☹. Bei fast allen Bäumen lohnt sich das Ernten nicht.
Eine tragische Situation an der ganzen Küste für alle Bauern. Aber wir werden versuchen, gleichwertiges Olivenöl für unsere Adoptiveltern zu besorgen. Bianca ist schon dabei mit Farmern aus den Bergen zu reden, wo die Trockenheit nicht ganz so schlimm war.

Da es dieses Jahr keine Ernte gibt, man jetzt direkt bis nächstes Jahr nach der Ernte verlängern, so bekommt man in jedem Fall Olivenöl von seinem Baum.

Zur Verlängerung für ein Jahr HIER >>

Zur Verlängerung für mehrere Jahre HIER >>

Zudem fliest ein Teil jeder Adoptionsgebühr in einen neu gegründeten Hilfsfonds. „Rete Tesori della Riviera“ ist eine Hilfsorganisation, die Bio-Olivenbauern hilft, zu überleben. Das ist deshalb so dramatisch, weil die Bauern seit zwei Jahren kein Einkommen erzielen konnten und nicht wissen, wie sie ihre Familien ernähren sollen.

MEHR >>

16. März 2022: Wir warten auf Regen.


Was für Urlauber toll ist, ist nicht gut für uns Farmer. Der ganze Januar und Februar waren zu trocken. Seit ein paar Tagen kommen endlich Wolken. Aber es kommt fast kein Regen zur Erde. Dabei ist es für die Olivenbäume gerade jetzt wichtig, weil jetzt die Blütenstände gebildet werden. Also Daumen drücken, dass noch viel runter kommt in den nächsten Tagen.

Olivenmbaumpatenschaft 2022

11. Februar 2022: Wichtig im Februar: Bäume beschneiden und düngen.


Im Januar und Februar ist viel Arbeit angesagt. Unsere 1.100 Bäume von Sassolive aber auch die vielen Bäume der anderen Farmer wollen auf das kommende Blühtejahr vorbereitet werden. Das heißt, überall im Land sieht man jetzt unmengen Olivenästen vom Beschneiden der Bäume und es riecht nach Dünger. Damit Eure Bäume schöne fette Bio-Oliven produzieren, haben wir einen neuen Bio-Dünger besorgt, der von anderen Bio-Farmern in Ligurien sehr empfohlen wird …